Rent and Go

über 70 spezialisierte Skiverleih neben den schönsten Skipisten Italiens

FAQ

  Warum ist online buchen von Vorteil?

Die Vorteile der Onlinebuchung liegen klar auf der Hand: online buchen bedeutet, einen Sofortrabatt von 12% auf den Gesamtbetrag genießen! Zudem vermeidet man vor Ort unter Vorweisung der Buchungsbestätigung unnötige Wartezeiten. Du zahlst online und musst vor Ort deine Ausrüstung nur mehr abholen.

  Ist es möglich eine Onlinebuchung auch im letzten Moment zu tätigen?

Eine Onlinebuchung kann bis Mitternacht vor dem ersten Miettag getätigt werden. Diese Zeitspanne ist notwendig, um auch eine Verfügbarkeit deiner Ausrüstung im Falle einer Nachfrage zu garantieren.

  Welche Daten braucht es bei der Onlinebuchung?

Für eine Onlinebuchung braucht sind folgende Daten anzugeben: Name und Nachname, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse, Körpergröße, Gewicht, Schuhgröße und Geburtsdatum. Diese Daten werden für jede einzelne Person benötigt, für die eine Buchung vorgenommen wird.

  Online buchen: wo fängt man an?

Online buchen ist ganz einfach! Unter "Unsere Verleihe" die Ortschaft, das Skigebiet oder den Verleih auswählen bei dem man mieten möchte und auf den Kontakt klicken. Dort dann den ersten und letzten Miettag eingeben, die gewünschte Ausrüstung auswählen und mit der Bezahlung fortfahren.

Oben rechts befindet sich der Warenkorb in dem sich die Ausrüstung jeder einzelnen Person befindet. Die Bezahlung wird nur von einer Person durchgeführt.

Bei Falle von technischen Problemen kontaktiere uns einfach, wir stehen dir gerne zur Verfügung!

  Wie wähle ich die richtige Ausrüstung aus?

Die Ausrüstung wird aufgrund des eigenen Könnens ausgewählt. Es besteht die Möglichkeit aus mehreren Kategorien zu wählen.

  • BABY/JUNIOR/BASIC: Für alle jene, die das erste Mal auf Skiern stehen oder für unerfahrene Anfänger auf flachen, leichten Pisten.
  • INTERMEDIATE: Für jene, die einiges an Erfahrung in der Skiwelt haben, mit verschiedenen Modellen bereits gut zurecht kommen und sich auf mittelschweren, steileren Pisten zuhause fühlen, aber "schwarze" Pisten doch lieber meiden.
  • TOP/PLATIN/DIAMOND: Für ambitionierte Könner, die viel auf mittelschweren Pisten unterwegs sind, in steilen Hänge den Kick suchen und mit engen wie mit großen Radien keine Probleme haben.
  • SNOWBOARDER: Von Anfängern bis Profis. Snowboards für Allround, Freestyle oder Freeride, auf den Pisten wie außerhalb.

  Auf was muss man achten, sobald die Buchung getätigt worden ist?

Sobald der Bezahlungsvorgang für die Buchung mittels Kreditkarte durchgeführt wurde, erhält der Kunde eine Bestätigung via E-Mail über welche die Buchungsbestätigung als PDF heruntergeladen werden kann.

Die Buchung ist ausschließlich bei erfolgreich getätigter Zahlung gültig! Eine Kopie der Buchung wird automatisch an den betreffenden Shop weitergeleitet; der Kunde indes ist aufgefordert diese auszudrucken und bei Abholung der Ausrüstung im Shop vorzuzeigen.

  Welche sind die Zahlungsmöglichkeiten bei diesem Buchungssystem?

Es ist ausschließlich die Bezahlung mittels Kreditkarte möglich. Aus verwaltungstechnischen Gründen ist eine Barzahlung vor Ort oder eine Banküberweisung nicht möglich.

  Ist eine Rückvergütung des Buchungsbetrages im Falle einer Nichtbeanspruchung der Buchung möglich?

Ein Rücktritt von der Buchung ist ausschließlich im Fall von Krankheit, Unfall oder anderen schwerwiegenden Gründen (z. B. Todesfall des Ehegatten oder Mitreisenden) möglich. Die Annullierung muss schriftlich begründet an RENT AND GO mitgeteilt werden.

RENT AND GO berechnet bei der Annullierung der Buchung auf jede in der Buchung angeführte Person eine Stornogebühr von 20 Euro. Der Differenzbetrag zum gesamten Buchungsbetrag wird dem Kunden umgehend mittels Banküberweisung zurückerstattet.

RENT AND GO empfiehlt während des Buchungsvorganges den Stornoschutz von 2% auf die Gesamtsumme in Anspruch zu nehmen. Diese Garantie deckt entstehende Stornogebühren. In diesem Fall wird von RENT AND GO bei einer Annullierung nur der Stornoschutz einbehalten und der Differenzbetrag umgehend mittels Banküberweisung an den Kunden zurückerstattet.

  Besteht die Möglichkeit Ski oder Snowboard für die ganze Saison zu mieten?

Aber sicher! Wir bieten allen unseren Kunden, ob groß oder klein, die Möglichkeit Ski und Snowboard auch für die ganze Wintersaison zu vorteilhaften Konditionen zu mieten. Zudem kannst du bei Saisonende entscheiden, ob du deine Ausrüstung zurückgeben oder doch lieber zu einem günstigen Preis loskaufen möchtest. Kontaktiere uns einfach, um weitere Informationen zu erhalten!

  Ist der Skipräparierungsservice während der Dauer des Mietzeitraumes im Preis inbegriffen?

Der Skipräparierungsservice oder besser gesagt die Wartung deiner Skier oder deines Snowboard, das Wachsen des Belages und das Schleifen der Kanten, sind im Preis leider nicht inbegriffen. Alle unsere Skier und Snowboards werden allerdings in perfekt und professionell gewartetem Zustand ausgehändigt. Der Präparierungsservice ist somit kostenpflichtig, die Preise werden vom jeweiligen Verleih bestimmt.

  Ist es möglich die Ausrüstung während des Mietzeitraumes umzutauschen?

Während des vertraglich gültigen Mietzeitraumes kannst du deine Ausrüstung jederzeit gegen eine andere derselben Kategorie kostenlos austauschen oder gegen einen Aufpreis auch eine Ausrüstung einer höheren Kategorie in Anspruch nehmen. Erfolgt der Austausch allerdings gegen eine Ausrüstung einer untergeordneten Kategorie kann der Differenzbetrag leider nicht zurückerstattet werden.

  Besteht die Möglichkeit die Ausrüstung zu versichern?

Nach Auswahl deiner Ausrüstung und bei Unterzeichnung des Mietvertrages hast du die Möglichkeit eine Bruch- und Diebstahlversicherung in Höhe von 10% des Mietbetrages abzuschließen. Ich diesem Fall übernimmt der Vermieter 75% des Bruch- und Diebstahlrisikos.

  Gibt es in jedem Shop Debotschränke für die Ausrüstung?

Viele unserer Shops sind bereits mit modernen Depotschränken für deine Ausrüstung ausgestattet. Um eine genaue Verfügbarkeit zu erhalten setze dich bitte mit dem Shop deines Interesses in Verbindung (siehe "Unsere Verleihe").

  Ab wann ist es möglich die Ausrüstung abzuholen?

Auf Anfrage kann jeder Kunde seine gemietete Ausrüstung bereits am Tag vor des ersten Miettages ab 15:30 Uhr abholen (ausgenommen an Tagen mit Nachtskilauf). Diese Möglichkeit besteht allerdings nur, wenn du mindestens zwei Tage vorher den Shop darüber kontaktierst.

  Was kann man machen, wenn die gebuchte Ausrüstung nicht den Vorstellungen entspricht?

Auch wenn sich derartige Umstände nicht ereignen sollten, treten sie manchmal doch ein. Gemäß unseren Qualitätsstandards gehen unsere Ausrüstungen nur in einwandfreiem Zustand über den Ladentisch. Sollte ein gebuchter Artikel trotz allem nicht den Erwartungen entsprechen, z. B. eine nicht fachgerechte Wartung aufweisen, welche die Benutzung erheblich beeinträchtigen könnte, so ist der Kunde aufgefordert, dies umgehend dem Shop mitzuteilen.

  Auf was muss man vor Ort achtgeben, wenn man beschließt, die online gebuchte Ausrüstung gegen eine andere einer höheren oder niedereren Kategorie auszutauschen?

Zu Beginn der Miete und während des gesamten Mietzeitraumes besteht jederzeit die Möglichkeit, die Ausrüstung gegen eine andere derselben oder einer niedereren bzw. höhreren Kategorie auszutauschen. Im letztgenannten Fall ist vor Ort ein Aufpreis zu entrichten. Erfolgt der Austausch allerdings gegen eine Ausrüstung einer untergeordneten Kategorie kann der Differenzbetrag leider nicht zurückerstattet werden.

  Besteht im Falle eines Unfalls die Möglichkeit auf Rückvergütung der nicht genossenen Mietdauer?

Ja, im Falle eines mit der gemieteten Ausrüstung verursachten Unfalls hat der Kunde Anrecht auf Schadenersatz und Rückvergütung des nicht genossenen Mietzeitraumes.

  Was ist bei einer Anfrage auf Schadenersatz zu beachten?

Damit die Anfrage zur Forderung auf Schadenersatz gültig ist, muss dem Vermieter ein eigenhändig verfasster, detaillierter Unfallhergangsbericht übermittelt werden, samt allen ärztlichen Attesten, welche die erlittenen Verletzungen als Folge des Unfalls bestätigen.

  Diebstahl der Ausrüstung: was sollte man wissen?

Sofern bei Unterzeichnung des Mietvertrages auch eine Versicherung (siehe Punkt 9) in Anspruch genommen wurde, ist der vorgesehene Selbstbehalt von 25% des Marktwertes der Ausrüstung zu entrichten. In jedem Fall muss der Kunde bei den örtlichen Ordnungshütern Anzeige erstatten und eine Kopie des Protokolls dem Vermieter auszuhändigen.

  Beschädigung der Ausrüstung: was sollte man wissen?

Im Falle von unsachgemäßer Handhabung der gemieteten Ausrüstung oder einer beabsichtigten Beschädigung derselben trotz Verantwortlichkeitserklärung (siehe Punkt 9) muss der Kunde für die Reparaturkosten der Instandsetzung laut vor Ort geltender Preisliste aufkommen. Im Falle von Bruch oder Diebstahl ohne Verantwortlichkeitserklärung, müssen wir dem Kunden den aktuellen Markwert der Ausrüstung anlasten.

  Was passiert mit den persönlichen Daten der Buchung?

Gemäß den geltenden nationalen und europäischen Datenschutzbestimmungen werden die während des Buchungsvorganges mitgeteilten persönlichen Daten ausschließlich zur Bearbeitung der Buchung verwendet. RENT AND GO gewährleistet in jedem Fall die Vertraulichkeit der Daten und verpflichtet sich diese auch nicht Dritten weiterzuleiten. Die persönlichen Daten werden ausschließlich dem betreffenden Shop zur Abwicklung des Mietvertrages und der Aushändigung der Mietausrüstung übermittelt, sowie von der Rent a Sport Italia GmbH zu Werbezwecken verwendet. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen finden sich unter www.rentandgo.it.

Warum sind wir die beste?